Essener Kontakte e.V.

 
Kachel KOMBI NATION
 

Kontakt

KOMBI-NATION

Benno-Strauß-Str. 10
45145 Essen
0201 74 07 77
0201 70 30 74
Mail schreiben

Downloads

Verselbständigungsangebot für heimische Jugendliche und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Viele Jugendliche können sich in ihrem Umfeld, in ihrer Familie oder in einem ambulanten Setting nicht ausreichend entwickeln.
Häufig sehen sie sich innerhalb ihrer individuellen Lebensrealität mit ganz persönlichen Problemstellungen und Herausforderungen konfrontiert, die sie ohne pädagogische Unterstützung nicht lösen können.
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind nicht nur durch die Flucht, sondern auch durch den Abbruch oder das Fehlen familiärer und kultureller Bezüge aus ihrem bisherigen Lebensumfeld herausgerissen. Traumatische Erfahrungen, die mit dem Fluchtgeschehen verbunden sind, führen nicht selten zu anhaltender Viktimisierung und posttraumatischen Störungsbildern.

Die Zielgruppe
Das Verselbständigungsangebot steht Jugendlichen im Alter ab 16 Jahren und ggf. jungen Erwachsenen offen.
KOMBI-NATION trägt der Herkunft, den persönlichen kognitiven Möglichkeiten und der individuellen psychischen Verfassung Rechnung. Folglich können auch minderjährige Flüchtlinge, Jugendliche mit Lernbehinderungen und psychisch erkrankte Jugendliche das Angebot nutzen. Entscheidend sind die persönliche Reife sowie die Bereitschaft und die Fähigkeit, Verantwortung für die eigene Lebensgestaltung zu übernehmen.

Die Ziele
Den Jugendlichen soll die Möglichkeit eröffnet werden, notwendige neue und ggf. korrigierende Lernerfahrungen zu sammeln sowie Chancen zur persönlichen Reifung und Verselbständigung zu nutzen.
Neben dem Prozess der Beheimatung ist auch die ökonomische Selbständigkeit eine der Zieldimensionen des Konzeptes.

Zielführende Maßnahmen
Für die Betreuung von Menschen mit psychischen Behinderungen haben sich bewährt:

  • reflektierende Gespräche,
  • Psychoedukation,
  • Trainings (Skills-Training, SKT usw.),
  • deeskalierende Interventionen,
  • Mediation,
  • Konfliktmoderation,
  • soziales Lernen am Modell,
  • sexualpädagogische und -beratende Angebote,
  • Entwicklung von präventiven, pädagogischen Handlungsansätzen z. B. zum Schutz vor Radikalisierungstendenzen,
  • Netzwerkarbeit z. B. zum Aufbau von Kontakten zu kulturellen Herkunftsgemeinschaften.


Die räumliche Ausstattung
Für die Verselbständigungsangebote stehen insgesamt 4 Wohneinheiten zur Verfügung. 2 Wohnungen sind auf 3, die anderen auf 2 Plätze ausgelegt. Die Wohnungen sind ca. 80 qm groß.

Kooperationen
Essener Kontakte e.V. arbeitet mit vielen Kooperationspartnern zusammen, die der besonderen Bedarfslage der Zielgruppe gerecht werden.